logo

Vertrauen, Herzenskraft und Konfliktfähigkeit

Sessions und Persönliche Seminare

Meditationen und Sessions über die Ferne

Wählen wir den Weg der Erkenntnis, so begeben wir uns zunächst auf unsicheres Terrain. Wir betreten Neuland und lassen die uns vertraute Welt hinter uns.

Was bedeutet, dass wir den entscheidenden Schritt gemacht haben, etwas was uns scheinbar eine Art Sicherheit vermittelt hat, aufzugeben.

Wir einfach auch zu müde und erschöpft sind, weiterhin Kompromisse einzugehen, uns zu verstecken oder weiter den eigenen Ausreden zuzuhören.

Vertrauen

Alsbald werden wir uns der inneren Konflikte bewusst, die wir bislang vermieden haben anzusehen. Die wir ignoriert haben, durchaus mit einiger Kraftanstrengung oder zur Gänze verdrängt haben, da sie mit der Wahrnehmung unserer Selbst oder unserer Realität kaum in Übereinstimmung zu bringen sind.

Was uns zu der ersten wichtigen Frage führt, wie stärken wir das Vertrauen in uns selbst und die Entscheidungen, die wir treffen. Was bedeutet Vertrauen überhaupt. Wir vertrauen instinktiv oder lassen uns Zeit, jede Situation verlangt durchaus einen eigenen Prozess.

Rudern wir zurück, bemerken wir, dass wir möglicherweise zu vertrauenswürdig sind. Durchaus zu Naivität neigen. Oder wir folgen eher dem Verstand und gesellschaftlich akzeptiertem Regelwerk, um Fehler zu vermeiden.

Zu vertrauen ist kompliziert und grundsätzlich eine Angelegenheit des Herzens. Wir erkennen, dass unser Herz ein Ort ist, an dem der Konflikt zwischen Gefühl und Verstand keine Existenzberechtigung mehr hat. Dass unser Herz ein Ort ist, an dem wir unserer Seele nahe sind. Wir uns hier der Kraft unserer Seele anvertrauen und der inneren Stimme lauschen, die uns führt und wir so dem näher kommen, was unsere Seele für unser Leben beabsichtigt hat zu lernen.

Am Ende einer solchen Reise kann durchaus ein Raum entstehen, da wir unserer Bestimmung folgen, doch beginnen wir am Anfang.


Herzenskraft

Unser Herz ist der Ort, an dem sich die Spannungen gegenseitig aufheben. Spannungen, zwischen dem, was wir glauben oder wir zu wissen glauben. Zwischen der Erinnerung an unsere Essenz und dem, was uns geprägt und unsere Persönlichkeit geformt hat.

Gehen wir zwei Fragen nach:

  • Was bedeutet es für uns, zu vertrauen?
  • Uns selbst zu vertrauen und anderen zu vertrauen?

Welche Kriterien haben wir im Laufe unseres Lebens etabliert. Wissen wir überhaupt, wie es ist, uns selbst zu vertrauen? Gehen wir automatisch davon aus, dass wir, vertrauen wir einem Menschen, dieser uns das gleiche Vertrauen schenkt? Was bedeutet es, vertrauenswürdig zu sein? Dass wir das Vertrauen anderer erwerben oder diese sich unser Vertrauen verdienen?

Was passiert, wird unser Vertrauen erschüttert oder gar missbraucht? Wenden wir uns vom Leben ab und isolieren uns? Erschaffen wir einen eigenen Kosmos, in dem wir uns sicher fühlen, in dem wir uns unserer Selbst sicher sind?

Mangelt es uns an Vertrauen, so wird sich leicht das Gefühl einstellen, dass unsere Existenz bedroht ist. Bereiche in unserer Psyche, die darauf programmiert sind uns zu schützen, werden aktiviert. Was für einen kurzen Moment sinnvoll sein kann, wird so zu einem Gefängnis, dessen Mauern wir erst dann wieder befähigt sind wieder einzureissen, haben wir unser Selbstvertrauen zurückerobert.

Setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie steht es um unser Vertrauen, so bedeutet dies uns der Frage nach unserer eigenen Existenz zu stellen. Die Kunst dabei ist, sich dieser Frage zu stellen, dabei so ehrlich zu sein wie es geht und dabei weder Zweifel noch Sorge noch anderen niederen Aspekte unserer Persönlichkeit die Gelegenheit zu geben, diese Situation zu ihrem Vorteil auszunutzen.

Sessions und Persönliche Seminare
Meditationen über die Ferne

In den Sessions und persönlichen Seminaren wie Meditationen über die Ferne wählen wir aus folgenden Themenbereichen:

  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • Vertrauen in die eigene eigene Kraft
  • Vertrauen in die eigene Wahrnehmung
  • Sich dem Leben anvertrauen, in Veränderung und Wandel, im Fluss zu sein, mit dem Leben selbst
  • Sich dem Leben anzuvertrauen in Hinblick auf den Rhythmus des Lebens
  • Vertrauen in die Kraft unserer Seele
  • Vertrauen in die Schöpfung und die göttlichen Gesetze
  • Vertrauen in die göttliche Ordnung, Werden und Vergehen, Leben, Tod und Wiedergeburt

  • Honorare

    Sessions
    Honorar: € 220,-
    Länge: 2 Stunden

    Persönliches Seminar
    1 Stunde : € 100,-
    Länge: 5  – 12 Stunden
    Persönliche Seminare können auf mehrere Tage aufgeteilt werden.

    Persönliches Projekt
    Persönliche Sessions werden mit Meditationen über die Ferne begleitet und vertieft.
    Honorar und Umfang nach Vereinbarung

    Termine nach Vereinbarung.

  • Terminvereinbarung

    Die Anmeldung via E-Mail oder Telefonisch ist verbindlich.
    In der Regel versende ich innerhalb von zwei Tagen eine Bestätigung und eine Rechnung via E-Mail.
    Ausnahmen bilden kurzfristige Termine.

  • Voraussetzung

    Die Teilnahme an persönlichen Sessions erfordert psychische Stabilität und die Bereitschaft, mit den nachfolgenden Transformationsprozessen eigenverantwortlich umzugehen. Jeder, der an einer Session teilnimmt, erkennt an, vollständig für sich selbst verantwortlich zu sein und entsprechend zu handeln.
    Sessions und persönlichen Seminare sind kein Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

  • Umbuchungen, Absagen und Stornierungen

    Persönliche Sessions:
    Bei Absage bis sieben Werktage vorher wird der Betrag vollständig erstattet, respektive die Rechnung storniert. Umbuchungen sind bis zwei Werktage vor einem Termin möglich. Danach fallen 20% Umbuchungsgebühr an. Wird der Termin vollständig abgesagt und kein Ersatztermin gebucht, so fallen 50% Stornogebühren an.


    Persönliche Seminare:
    Bei Absage bis vierzehn Werktage vorher wird der Betrag vollständig erstattet, respektive die Rechnung storniert. Umbuchungen sind bis siebenWerktage vor dem Termin möglich. Danach fallen 20% Umbuchungsgebühr an. Wird der Termin vollständig abgesagt und kein Ersatztermin gebucht so fallen 50% Stornogebühren an.

Zurück nach Oben