logo

Wie es uns gelingt, der Stimme unseres Herzens zu folgen

Vortrag und Meditation

Wie es uns gelingt, der Stimme unseres Herzens zu folgen und ein erfülltes Leben zu führen

 

Enden wir den inneren Dialog, geführt von Sorge und Zweifel, so werden wir still.

In der Stille offenbart sich uns die Stimme unseres Herzens.

Die Stimme, mit der unsere Seele zu uns spricht.

Eine Stimme, die uns ermutigt und befähigt Herausforderungen anzunehmen und über uns hinaus zu wachsen.

Meditation folgt

Wie oft schon haben wir die Erfahrung gemacht, dass es nie gut endet, ignorieren wir diese Stimme.

Eine Stimme, die uns durchaus sagt, was zu tun ist. Sei es rechts oder links abzubiegen. Jemanden zu treffen, einen Vertrag zu unterschreiben, uns für einen Job zu bewerben oder an einem Tag besser zu Hause zu bleiben.

Eine Stimme, die genau weiss, was zu tun ist. Von der wir auch wissen, dass es eine gute Idee ist, auf sie zu hören.

Doch dann hindert uns etwas daran. Aus unerklärlichen Gründen geben wir einem inneren Widerstanden nach und folgen unseren Gewohnheiten. Wir erfinden sogar Ausreden oder Rechtfertigungen, die wir vor uns selbst schön reden. Im schlimmsten Fall machen wir andere dafür verantwortlich und geben ihnen die Schuld, dass etwas misslingt oder unseren Erwartungen nicht entspricht.

Doch unterbrechen wir diesen Kreislauf, der uns in Gefangenschaft hält. Der uns davon abhält, dass zu tun was unser Herz sich ersehnt; frei zu sein und wir selbst zu sein. Machen wir uns auf zu dem Menschen zu werden, der wir wahrhaftig sind. Auf unser Herz zu hören, ist der erste Schritt.


  • Einführung

    Wie ist es, wenn man weiss, warum man hier ist – also in diesem Leben inkarniert hat? Die eigene Bestimmung gefunden hat und dieser konsequent folgt?

    Vor 20 Jahren bin ich erwacht, was wohl der korrekte Ausdruck dafür ist. Ich mag das Wort erwachen, denn es bedeutet, dass wir den Schlaf des Vergessens hinter uns lassen. Einmal wach, ist es schwierig wieder einzuschlafen, auch wenn dies sicher möglich ist. Doch noch nie habe ich jemanden getroffen, der dies wirklich wollte.
    Manchmal frage ich mich – oder werde gefragt, ob es dies alles wert war; die Strapazen, die Ungewissheit was nach dem nächsten Schritt kommt, die veränderte Wahrnehmung, denn nichts ist das was es scheint.

    Dann sage ich oder erinnere ich mich daran, dass es durchaus Momente gibt, in denen der Weg bis zu einem bestimmten Moment verblasst und es das alles tatsächlich wert war. Gleich wie schwer, steinig, dornenreich oder unbequem.

    Dies sind oft Momente, da sich ein Raum öffnet für die Erde, das Bewusstsein der Erde, die Kräfte der Natur und der anderen Reiche, die nur für wenige sichtbar sind. Doch es werden immer mehr Kinder geboren, deren Wahrnehmung unverschleiert ist und bleibt und wir aufgefordert sind, unser Bestes zu tun, damit diese Wissen im Bewusstsein jener, die uns nachfolgen erhalten bleibt.

    Erinnern wir uns gemeinsam daran, wie es ist EINS zu sein mit allem Leben.

  • Veranstaltungsort

    Erster Erlebnistag für ganzheitliche Gesundheit und Bewusstsein in Potsdam
    Etage 2 und 3
    Zeppelinstrasse 47A
    14471 Potsdam

    Anfahrt und Parkplatz


  • Anmeldung – Erster Erlebnistag für ganzheitliche Gesundheit und Bewusstsein in Potsdam

    31. August 2019
    Zeit: 18.00 – 19.00 Uhr

    Eintritt für die Tagesveranstaltung:
    Vorverkauf: € 8,-
    Tageskasse:  € 10,-

    weitere Informationen

     

  • Weitere Vorträge am 31. August

    Vortrag
    Wie wir inmitten großer Herausforderungen inneren Frieden finden und uns der Macht bewusst werden, die uns der freie Wille schenkt.

    weiter lesen >>>


    Die politische Dimension spirituellen Handelns
    Wie uns die Erfahrung unseres Mensch-Seins darin unterstützt, uns gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen.

    Gespräch mit Birgit Ruttkowski und Ahmed Al-hafedh

    Birgit Ruttkowski lehrt den Weg der Einweihung und schöpft aus dem Wissen, wie es in den großen Mysterienschulen seit Jahrtausenden gelehrt wird. Ahmed Al-hafedh (M.A.) integriert Wissenschaft und Spiritualität und betont die Selbsterfahrung des Individuums als Grundlage für die Heilung globaler Konflikte. 

    Beide sind der Kunst der Meditation tief verbunden. Meditationen befähigen uns, unsere Aufmerksamkeit nach Innen zu lenken und unser Leben aus dieser Kraft heraus zu gestalten.

    13.00 Uhr
    3. Etage – großer Saal

    Link Button

Zurück nach Oben

Verfasse einen Kommentar

*

captcha *