logo

Wie es uns gelingt, der Stimme unseres Herzens zu folgen

Vortrag und Meditation

26. Oktober 2019

Wie es uns gelingt, der Stimme unseres Herzens zu folgen und ein erfülltes Leben zu führen


Wir werden still.

Enden wir den inneren Dialog, geführt von Sorge und Zweifel, so werden wir still.

In der Stille offenbart sich uns die Stimme unseres Herzens.

Die Stimme, mit der unsere Seele zu uns spricht.

Eine Stimme, die uns ermutigt und befähigt Herausforderungen anzunehmen und über uns hinaus zu wachsen.


Wie oft schon haben wir die Erfahrung gemacht, dass es nie gut endet, ignorieren wir diese Stimme.

Eine Stimme, die uns durchaus sagt, was zu tun ist. Sei es rechts oder links abzubiegen. Jemanden zu treffen, einen Vertrag zu unterschreiben, uns für einen Job zu bewerben oder an einem Tag besser zu Hause zu bleiben.

Eine Stimme, die genau weiss, was zu tun ist. Von der wir auch wissen, dass es eine gute Idee ist, auf sie zu hören.

Doch dann hindert uns etwas daran. Aus unerklärlichen Gründen geben wir einem inneren Widerstanden nach und folgen unseren Gewohnheiten. Wir erfinden sogar Ausreden oder Rechtfertigungen, die wir vor uns selbst schön reden. Im schlimmsten Fall machen wir andere dafür verantwortlich und geben ihnen die Schuld, dass etwas misslingt oder unseren Erwartungen nicht entspricht.

Doch unterbrechen wir diesen Kreislauf, der uns in Gefangenschaft hält. Der uns davon abhält, dass zu tun was unser Herz sich ersehnt; frei zu sein und wir selbst zu sein. Machen wir uns auf zu dem Menschen zu werden, der wir wahrhaftig sind. Auf unser Herz zu hören, ist der erste Schritt.


Meditation

Richten wir für einen Moment unsere Aufmerksamkeit nach Innen. Atmen wir tief durch.
Richten wir unsere Aufmerksamkeit hin zu unserem Herzen. Lauschen wir unserem Herzschlag.
Erspüren wir den Herzschlag der Erde in unserem eigenen Herzen.


Kleine Meditation mit dem Herz der Erde

Der Herzschlag der Erde erklingt in mir.
Meine Seele atmet ein.

Mein Bewusstsein wird erhoben.
Mein Herz wird mir leicht.

Ich bin bereit, ich selbst zu sein.
Licht fliesst zu mir empor aus dem Herzen der Erde.

Ich bin mir selbst genug.
Ich bin bereit für diese Welt.

  • Die Freiheit, wir selbst zu sein

    Die Entscheidung unser altbewährtes Leben hinter uns zu lassen, mag an der Stimme liegen, die unsrem innersten Wesen entspringt. Einer Stimme, die wir von klein auf kennen.

    Eine Stimme, die präsent wird, wird es in uns still. Wir spüren, dass etwas nicht stimmt. Kaum wissen wir, um was genau es sich da handelt. Allein, es ist uns unmöglich, so weiterzumachen wie bisher.

    So begebten wir uns auf die Suche. Gleich den Helden in den Sagen und Mythen unserer Kindheit, begebt wir uns auf eine Reise ins Unbekannte. ….

    hier geht’s weiter >>>

  • Empfehlung: Die kleine Morgen Meditation – Meditation über die Ferne

    Die kleine Meditation für den frühen Morgen
    Das Herz der Erde

    Meditation über 5 Tage, wahlweise 14 Tage oder einen Monat.
    Beginn jeweils Montags.

    Da die Erde sich wandelt, stellt sich uns die Frage, wie wir uns am Besten ausrichten. Wie gelingt es uns, bei uns zu bleiben, wenn das Leben jeden Tag Überraschungen für uns bereit hält. …
    Ein Prozess, der sehr viel unserer Kraft fordert und eher dazu führt, dass unsere Aufmerksamkeit, was die eigene Veränderungen angeht, schwankt. Doch in all dem ist eine große Kraft mit uns, die uns trägt. Die uns nährt, bei uns zu bleiben und gelassen. …

    Zeitfenster: 7.00 Uhr – 8.00 Uhr
    Meditation I
    Länge: 12 Minuten
    Meditation II
    Länge: 25 Minuten

    hier geht’s weiter >>>

  • Veranstaltungsort

    campus naturalis Berlin – Tag der offenen Tür
    Colditzstraße 34-36
    12099 Berlin

    26. Oktober 2019
    Zeit: 16.00 – 17.00 Uhr

    weitere Informationen – folgt

Zurück nach Oben