logo

Meditationen zum Fest des Lichts – Die Weibliche und Männliche Gottheit der Erde

1. – 10. August 2019

Die Weibliche und Männliche Gottheit der Erde

Anfang August wird im keltischem Jahreskreis das Fest Lughnasadh, das Fest der Ernte gefeiert. Ausgesprochen wird es Luu-na-sah und es bedeutet übersetzt „Hochzeit des Lichts“.
Ein Fest der Ernte und Erneuerung des Bundes zwischen der weiblichen und männlichen Gottheit der Erde.

Ruhen wir in den Meditationen in der Gegenwart der Seele des Planeten Erde und öffnen unser Herz, dem Herzen der Erde.
Öffnen wir uns der großen Mutter, der Göttin in ihrer dreifachen Erscheinung, als Maid, Frau und weise Alte. Öffnen wir unser Bewusstsein Pan, dem grünen Man und der gehörnten Gottheit des Waldes.

Alles was lebt, hat ein Bewusstsein. Alles was uns in der Natur begegnet, ist lebendig.

Wir meditieren mit den Energiebahnen der Erde, den sogenannten Drachenlinien oder Leylinien. Wir wählen, Eins zu sein mit der Weiblichen Kraft der Erde und der Männlichen Kraft der Erde. Begleitet von den Drachen der Erde werden wir in einen Raum erhoben, da die Weibliche und Männliche Gottheit zu einer einzigen Kraft zusammen strömen.

Da wir der Erde dienen und Teil des großen Plans werden, um diese Schöpfung zu ihrem Ursprung zurückzuführen, kommen wir der Absicht näher, die unsere Seele als Erfahrung für das Zeitalters des Wassermanns erwählt hat.

Öffnen wir uns der Schönheit, die uns umgibt. Öffnen wir uns der Liebe, die unser Herz berührt. Werden wir EINS.

Ihr beginnt jeweils mit der ersten Meditation.

Meditation I
Die Drachen der Erde
Gaia

Meditation II
Pan
Die Kräfte der Natur

Meditation III
Der grüne Mann
Das Herz des Waldes

Meditation IV
Die große Mutter
Der Schoß der Erde

Meditation V
Die dreifache Göttin
Das Weibliche Prinzip der Schöpfung

Meditation VI
Der Gehörnte Gott des Waldes
Das Männliche Prinzip der Schöpfung

Meditation VII
Planet Erde
Das solare Bewusstsein des Planeten

  • Voraussetzung zur Teilnahme

    Wir tragen in unserem Herzen die Absicht zu dienen, der Entwicklung des Planeten Erde zu dienen und der Evolution der Menschheit.
    Plant bitte einige Minuten vorher ein, um den Raum und euch eigenständig für diese hochschwingende Meditation vorzubereiten.

  • Honorare und Zeitfenster

    1 – 2 Meditationen
    Honorar je Meditation: € 30,-
    Länge: 35 Minuten

    3 – 6 Meditationen
    Honorar je Meditation: € 25,-
    Länge: 35 Minuten

    7 Meditationen
    Honorar: € 120,-
    Länge: 35 Minuten

    Zeitfenster
    7.00 – 10:00 Uhr
    22:00 – 23:00 Uhr

    Termine am Nachmittag sind nach Absprache möglich.

  • Geschäftsbedingungen

    Hinweis
    Achtet während eurer Meditation darauf, allein und ungestört zu sein.

    Nach eurer Anmeldung via Online -Formular erhaltet ihr eine Bestätigung und Rechnung. Zeitnah versende ich das Skript – PDF Datei – mit den detaillierten Informationen zum Ablauf, sozusagen euren Fahrplan und eine kurze Anleitung, wie ihr euch selbst auf die Fern-Session vorbereitet und auch den Raum zuvor klärt, in dem ihr meditiert.


    Geschäftsbedingungen
    Bestätigt bei eurer Buchung, dass ihr die Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen habt.

    Hier geht’s weiter >>>

  • Wie wir uns und unseren Raum für die Arbeit mit hochschwingenden Energien vorbereiten

  • Anmeldung

    Die Anmeldung via Online Formular ist verbindlich. Ihr erhaltet eine Bestätigung und eine Rechnung via E-Mail.





    Honorar je Meditation: € 30,-


    Honorar je Meditation: € 25,-


    Honorar je Meditation: € 25,-

    erm. Honorar: € 120,-






    Mit dem Ankreuzen der Felder ist meine Buchung verbindlich.

    Meditationen zu den Jahresfesten jeweils
    Zeitfenster:
    7.00 – 10:00 Uhr oder
    22:00 – 23:00 Uhr

    Termine am Nachmittag sind nach Absprache möglich.
    Länge: 35 Minuten



Zurück nach Oben