logo

Selbstbild, Partnerschaft und Erfolg

Persönliches Seminar

Termine nach Vereinbarung.

Selbstreflektion

Beginnen wir uns selbst und die Kraft, die uns zu eigen ist, wertzuschätzen.

Lernen wir so, dem Leben mehr Vertrauen entgegen zu bringen.


Der erste Schritt

Worin ähneln wir uns und was unterscheidet uns von Mitgliedern unserer Familie sind Fragen, die uns unser ganzes Leben begleiten:

Ist es uns gelungen, so ganz anders zu werden als unsere Eltern oder ertappen wir uns dabei, uns genau so zu verhalten.

Sind wir zu einer Person geworden, die wir eigentlich niemals sein wollten?

Was lehnen wir in unser Familie ab, was fällt uns schwer zu akzeptieren?

Kostet es uns sehr viel Energie, uns den Meinungen und Vorstellungen unserer Familie zu entziehen?


Im zweiten Schritt:

Worin liegt die Kraft, die wir erlangt haben, da wir in einer bestimmten Familie inkarniert haben?

Was verbindet uns über Zeit und Raum hinweg?

Was gilt es zu lernen, um uns von möglichen Verstrickungen zu lösen und aus dem kollektiven Bewusstseinsfeld unserer Familie herauszutreten?


Unserer Familie zu begegnen ist selten keine Herausforderung.

Nutzen wir diese Zeit der länger werdenden Nächte, um uns von energetischen Strukturen in unserer Familie zu befreien, die bislang unser Denken und Fühlen mitbestimmen.

Lösen wir Blockaden und Hemmnisse in den Tiefen unseres Bewusstseins, die unser Leben in scheinbar feste Bahnen lenken.

Enden wir die sich wiederholenden Muster, die uns daran hindern, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.


Selbstbild, Partnerschaft und Erfolg

Selbstbild

Unser Selbstbild ist von dem geprägt, was andere über uns denken, wie sie uns bewerten und für würdig erachten, geliebt zu werden. Hatten wir Eltern, die uns bedingungslos geliebt haben gleich was wir taten, gehören wir wahrscheinlich einer seltenen Minderheit an.

Oft entgeht uns in dem Prozess der Emanzipation von unserem Elternhaus, dass unsere Eltern, ja gleichfalls Eltern hatten, die massgeblich daran beteiligt waren ein bestimmtes Weltbild zu vermitteln. Dass die Prägung, die wir erfahren haben weit subtiler ist und unser physischer Körpers sich mit dem Moment der Empfängnis innerhalb dieses kollektiven Bewusstseinsfeldes ausgebildet hat.

Bislang war es fast unmöglich, uns aus diesen Verstrickungen zu befreien. Doch mit Beginn des Wassermannzeitalters öffnen sich uns neue Türen, unsere Vergangenheit hinter uns zu lassen.
Freuen wir uns auf das kommende Jahr und die neuen Möglichkeiten, die sich uns ab Dezember bieten, um ein neues Kapitel in unserem Leben aufzuschlagen.


Partnerschaft

Neben unserem Selbstbild, also dem was wir uns zutrauen oder was uns ängstigt, was wir bevorzugen, ablehnen oder auch ignorieren, ist der Umgang mit dem anderen Geschlecht und was für Partner wir anziehen, einer genaueren Betrachtung wert.

Leben wir tatsächlich in einer Beziehung, in der wir so wertgeschätzt werden, wie wir sind?

Werden wir bedingungslos angenommen und geliebt?

Verhalten wir uns dem anderen gegenüber gerecht?


Erfolg

Treffen wir auf unsere Familie, so kommen wir oft unweigerlich auf das Thema Erfolg zu sprechen. Neben dem klassischen Konkurrenzkampf unter Geschwistern oder anderen Familienmitgliedern, müssen wir oft Fragen in Bezug auf unsere Entscheidungen über uns ergehen lassen.

Folgen wir wirklich unseren eigenen Idealen von Erfolg oder suchen wir nur unbewusst etwas zu kopieren, was zu einer anderen Generation gehört?

Gestattet es uns unsere Familie überhaupt erfolgreich zu sein, durchaus in Bereichen, die sie ablehnen oder die für sie einen geringen oder gar keinen Wert haben?

Müssen wir uns immer wieder dafür rechtfertigen oder entschuldigen, dass wir Entscheidungen für unser Leben getroffen haben, die für unsere Familie kaum nachvollziehbar sind?

Kommen wir auf keinen grünen Nenner, da wir aufgehört haben, uns überhaupt zuzutrauen erfolgreich zu sein?

Hören wir bei jedem Schritt schon altbekannte Stimmen, dass wir es so nie schaffen werden?


Neben diesen drei großen Themen mag es weitere Bereiche geben, die euch auf dem Herzen liegen.

Besprecht dies mit mir direkt am Telefon, natürlich könnt ihr zu dem großen Thema Familie ein persönliches Seminar oder Sessions in Potsdam buchen.


Die persönlichen Sessions bieten hier zudem einen sicheren Raum, um über unsere Partnerschaften und Trennungen, unsere Ehen und Scheidungen zu reflektieren. Hier ggf. hinter die Kulissen dieses einen Lebens zu schauen und zu prüfen, warum wir einander (wieder) begegnet sind.

Was gilt es noch zu erlösen oder anzunehmen.

Wo grenzen wir uns ab und wo ziehen wir einen Schlussstrich.


  • Sessions in Potsdam - Terminvereinbarung

    Die Anmeldung via E-Mail oder Telefonisch ist verbindlich.
    In der Regel versende ich innerhalb von zwei Tagen eine Bestätigung und eine Rechnung via E-Mail.
    Ausnahmen bilden kurzfristige Termine.

  • Honorare

    Honorare:

    Session: € 220,-
    Länge: 2 Stunden

    Honorar Intensiv Session: € 400,-
    Länge: 4 Stunden

    5 Sessions: € 920,-
    Länge jeweils 2 Stunden


    Die Teilnahme an persönlichen Sessions erfordert psychische Stabilität und die Bereitschaft, mit den nachfolgenden Transformationsprozessen eigenverantwortlich umzugehen. Jeder, der an einer Session teilnimmt, erkennt an, vollständig für sich selbst verantwortlich zu sein und entsprechend zu handeln.
    Sessions und persönlichen Seminare sind kein Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

  • Umbuchungen, Absagen und Stornierungen

    Persönliche Sessions:
    Bei Absage bis 7  Werktage vorher wird der Betrag vollständig erstattet, respektive die Rechnung storniert. Umbuchungen sind bis zwei Werktage vor einem Termin möglich. Danach fallen 20% Umbuchungsgebühr an. Wird der Termin vollständig abgesagt und kein Ersatztermin gebucht so fallen 50% Stornogebühren an.


    Persönliche Seminare:
    Bei Absage bis 14 Werktage vorher wird der Betrag vollständig erstattet, respektive die Rechnung storniert. Umbuchungen sind bis fünf Werktage vor dem Termin möglich. Danach fallen 20% Umbuchungsgebühr an. Wird der Termin vollständig abgesagt und kein Ersatztermin gebucht so fallen 50% Stornogebühren an.

  • Sessions über die Ferne

    Die Sessions über die Ferne werden auf euch persönlich abgestimmt und wir wählen die Variante, die für euren feinstofflichen Körper am besten geeignet ist.
    Die Länge variiert zwischen 40 und 60 Minuten.

    Gemeinsam gestalten wir eine Reiseroute, der mit zwei Sessions beginnt oder die sich mit sechs  oder mehr Sessions bis in das neue Jahr erstreckt.

    2 Sessions à 40 Minuten

    Honorar: € 120,-

    2 Sessions à 60 Minuten

    Honorar: € 160,-

    4 Sessions à 40 Minuten

    erm. Honorar: € 200,-

    4 Sessions à 60 Minuten

    erm.Honorar: € 280,-

    6 Sessions à 40 Minuten

    erm. Honorar: € 270,-

    6 Sessions à 60 Minuten

    erm. Honorar: € 370,-


    Zeiten und Termine

    Termine nach Absprache.
    Meditationen beginnen stets zur vollen Stunde.

    Zeiten:
    10.00 – 17:00 Uhr
    21.00 – 22.00 Uhr

  • Anmeldung


    Ich interessiere mich für Sessions über die Ferne und buche:

    Gerne besprechen wir vorab das Thema und den Umfang.





  • Geschäftsbedingungen Sessions über die Ferne

    Hinweis
    Achtet während eurer Meditation darauf, allein und ungestört zu sein.

    Nach eurer Anmeldung via Online -Formular erhaltet ihr eine Bestätigung und Rechnung. Zeitnah versende ich das Skript – PDF Datei – mit den detaillierten Informationen zum Ablauf, sozusagen euren Fahrplan und eine kurze Anleitung, wie ihr euch selbst auf die Fern-Session vorbereitet und auch den Raum zuvor klärt, in dem ihr meditiert.

    Ebenso ein kleines Skript mit Meditation mit dem Meer und dem Baden mit Meersalz.


    Geschäftsbedingungen
    Bestätigt bei eurer Buchung, dass ihr die Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen habt.

    Hier geht’s weiter >>>

  • Wie wir uns und unseren Raum für die Arbeit mit hochschwingenden Energien vorbereiten

Zurück nach Oben