logo

Past Life Clearing • Versprechen und Eide

Sessions in Potsdam

Vorbereitung
Honorar: € 350,-
2,5 Stunden
Sessions
Honorar: € 280,-
2 Stunden
Termine nach Vereinbarung.

Die Bücher des Lebens

In den höheren Sphären der Erde gibt es eine Bibliothek, in der Aufzeichnungen über eure Leben aufbewahrt werden. Ein jedes eurer Leben auf der Erde entspricht einem Buch: Die Bücher des Lebens.

Die Bücher, die dort aufbewahrt werden sind weniger als eine biographische Abhandlung zu betrachten, denn mehr als Protokoll der Agenda, der ihr gefolgt seid. Insbesondere dem Ringen zwischen Seele und Persönlichkeit und welche letztendlich über euer Leben bestimmt hat.

Anhand der Aufzeichnungen wird entschieden, welchen Aufgaben ihr euch in eurer nachfolgenden Inkarnation stellt. Sei es, um eine bestimmte Lernerfahrungen der Seele zu vollenden oder eine Aufgabe zu erfüllen, wie bewusst teilzuhaben am Wandel der Welt.

Die Versprechen, die gebt und die Eide, die ihr schwört, stellen ein wichtiges Bindeglied dar. Sie dienen euch,  Menschen wieder zu finden. Ebenso um Ereignisse in euer Leben zu rufen, damit ihr euch daran erinnert, weshalb ihr hier seid.

Versprechen und Eide binden euch an eine Person, eine Region oder ein Land sowie Ereignisse.


Versprechen

Ein Versprechen zu geben, ist etwas Besonderes. Entsprechend der Absicht mit der es ausgesprochen wurde, entfaltet es seine Wirkung über den Moment hinaus. Mit unter über Jahrhunderte hinweg. Geben wir ein Versprechen, so kann es geschehen, dass wir unsere Lebenskraft an einen anderen Menschen oder ein Ereignis binden.

Erinnern wir uns daran, dass ein Versprechen zu geben durchaus ein heiliger Akt ist. Gedankenlosigkeit und Unachtsamkeit sind hier fehl am Platz. Sprechen wir von den Büchern des Lebens, so werden die Versprechen, die wir geben, genauestens aufgezeichnet.

Die Umstände unter denen wir ein Versprechen geben, beispielsweise für dieses Versprechen mit unserem Leben einzustehen oder ein Versprechen innerhalb der Familie, das vom Vater auf den Sohn weitergegeben wird, spielt ebenfalls eine Rolle. Rückwirkend betrachtet, ist es äußerst erstaunlich, wie sehr Versprechen aus vergangenen Inkarnationen Entscheidungen, die wir in unserem heutigen Leben treffen, beeinflussen.

Es gibt Versprechen, die an eine Partnerschaft gebunden sind; wie aufeinander zu warten, sich immer treu zu sein oder sich bis in alle Ewigkeit wieder zu finden. Wir uns selbst ein Versprechen gaben; niemand anderen zu lieben, da wir den Menschen, den wir liebten nicht ehelichen konnten. Es verboten war oder die Familie sich dagegen stellte. Unser Liebster in der Schlacht gefallen ist und wir fortan keinem anderen unsere Liebe schenken wollten.

Versprechen, um Rache zu üben oder um Wiedergutmachung zu kämpfen. Versprechen gegenüber dem Oberhaupt einer Familie, einem Clan oder einem König. Ob es gelang dieses einzulösen oder wir zuvor zu Tode zu kamen. Es von uns gebrochen wurde und wir und unsere Familie dafür bestraft wurden.

Die Liste ist scheint unendlich.
Die Idee unsere Versprechen zurückzugeben wie zurückzunehmen, waren wir der Adressat, bedeutet frei davon zu sein einen Weg zu finden, es weiterhin einzulösen oder einzufordern.
Ebenso Ersatzhandlungen durchzuführen, da weder der König noch das Land weiter existieren noch die Person, an die wir uns einst gebunden haben, zur gleichen Zeit lebt.

In dem eigenen bisherigen Verhalten endlich einen Sinn zu erkennen, ist wohl das größte Geschenk, dass diese Arbeit mit sich bringt.


Eide

Zu den Eiden, die weitestgehend bekannt sind, gehören der Bund der Ehe und die Keuschheits- und Schweigegelübde kirchlicher Orden. Der Eid eines Mediziners, eines Anwalt, eines Richters oder der eines politischen Amtsinhabers.
Es gibt zudem Eide, die dazu dienen, Geheimnisse zu bewahren. Um als Mitglied einer Gemeinschaft aufgenommen zu werden, gleich ob diese weltlicher oder geistiger Natur ist. Es gibt den Treueschwur des Militärs gegenüber seinem Land und seiner Regierung. In vergangenen Zeiten gegenüber seinem Lehnsherrn. Unterlag man im Kampf oder in der Schlacht, gegenüber dem Sieger.

Entscheidend ist, welche Macht ein Eid und Schwur weiterhin über uns hat.

Betrachten wir unsere Entscheidungen und das was wir zutiefst glauben, so stellt sich uns die Frage, ob wir denn an dem, was wir einst geschworen haben, weiter fest halten. Unabhängig davon, ob eine lebendige Person oder eine solche Gemeinschaft in unserem heutigen Leben existiert, die ein solches Verhalten überhaupt einfordert.

  • Haben wir einst einen Eid gebrochen, ist es wahrscheinlich, dass die Schuldgefühle, die wir in uns tragen, die uns plagen an manchen Tagen sogar überwältigen und die für uns keinen Sinn ergeben, aus einer solchen Inkarnation stammen. 
  • Waren wir außerstande einem Eid Folge zu leisten, suchten wir höchstwahrscheinlich nach Möglichkeiten dieses Versäumnis in nachfolgenden Leben wieder gut zu machen. Wir wurden zum Gefangenen unserer Vergangenheit. Gehen heute unnötige Risiken ein und sind gegenüber einer Sache oder einem Menschen loyal ohne das Ansinnen ernsthaft zu hinterfragen. Folgen einer alten Verpflichtung ohne uns dessen überhaupt bewusst zu sein.
  • Haben wir großes Leid erfahren, da wir unseren Eid trotz großer Gefahr für Leib und Seele hielten – wir womöglich unseren Besitz und Rang verloren haben und die Menschen, die wir liebten für unsere Standhaftigkeit mit ihrem Leben bezahlten – so kann das Gefühl von Verbitterung und Gram unser Leben beherrschen. Wir zürnen ohne Grund oder viel zu leicht anderen Menschen. Hadern mit Gott und dem Schicksal. Finden aus eigener Kraft keinen Weg, inneren Frieden zu erlangen.
  • Durchaus sind wir immer noch wütend auf uns selbst, blieb uns keine andere Wahl, da uns ein Eid abgepresst wurde. Unter Umständen unsere Kinder oder die Familie bedroht wurde, es die Ehre verlangte oder wir die Worte sprachen, um eine Person oder eine Sache, an dir wir glaubten zu schützen.

Eide und Gelübde reichen weit über ein einziges Leben hinaus.
Sie stellen ein festes Band dar, das uns über Zeit und Raum hinweg verbindet. Erneut kommen wir zusammen, um eine Aufgabe zu erfüllen oder uns in den Dienst einer größeren Sache zu stellen.
Doch gibt es diese eine Sache nicht mehr und hat der Bund, auf den wir eingeschworen wurden, schon längst aufgehört zu existieren, so tun wir gut daran, uns von den Regeln, Pflichten und Verboten zu befreien, die mit einem solchen Eid einhergingen.

Zu erkennen, was uns an andere Menschen bindet und unser Verhalten in eine bestimmte Richtung lenkt. Wir zu Entscheidungen neigen, die kontraproduktiv sind. Ein innerer Zwang existiert, der uns in einer Art Autopilot-Modus versetzt. Wir uns in einer Situation befinden, die schier unerträglich ist und ausweglos scheint.

Wir Konfliktsituationen scheuen und zu übertriebener Loyalität neigen. Wir unfähig sind, gemäß unserer inneren Reife oder dem was uns der gesunde Menschenverstand eingibt, zu handeln.

Erinnern wir uns an das, was wir geschworen haben, so erkennen wir, dass wir einer Logik folgen, die sich bislang unserer Wahrnehmung entzogen hat. Was eine immense Erleichterung und Klarheit mit sich bringt.

Werden wir von den Eiden entbunden, die Macht über unser Leben haben, so kehrt der Glaube und das Vertrauen in uns selbst zurück. Wir sind in der Lage, unsere eigenen Interessen besser zu schützen und neue Entscheidungen für unser Leben zu treffen.

  • Terminvereinbarung

    Die Anmeldung via E-Mail oder Telefonisch ist verbindlich.
    In der Regel versende ich innerhalb von zwei Tagen eine Bestätigung und eine Rechnung via E-Mail.
    Ausnahmen bilden kurzfristige Termine.

  • Vorgehensweise

    In der ersten Session legen wir die Themenbereiche fest, besprechen den Zeitrahmen, die Vorgehensweise und den Umfang:

    • Partnerschaft und Ehe
    • Familie
    • Gesundheit
    • Arbeitssituation, Selbstständigkeit und Geschäftsbeziehungen
    • Persönliche Verhaltensmuster
    • Aktuelle Konflikte

    Stimmt ihr dem Konzept zu, kann die Arbeit beginnen.

    Zur Begleitung eignen sich Energetic Alignment und Energetic Clearing Aura.

  • Einweihung

    Besteht ernsthaftes Interesse an einer Einweihung, so sind die Voraussetzungen eure Teilnahme an Metatron’s Cube Level I und Level II, die Hallen der Hallen der Wahrnehmung Level I und dem Energetic Clearing Aura Basic und Level I über mindestens sechs Monate.

  • Voraussetzung

    Die Teilnahme an persönlichen Sessions erfordert psychische Stabilität und die Bereitschaft, mit den nachfolgenden Transformationsprozessen eigenverantwortlich umzugehen. Jeder, der an einer Session teilnimmt, erkennt an, vollständig für sich selbst verantwortlich zu sein und entsprechend zu handeln.
    Sessions und persönlichen Seminare sind kein Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

  • Umbuchungen von Terminen und Stornierung

    Past Life Clearing • Versprechen und Eide:
    Das Konzept und der vereinbarte Umfang ist bindend. Erfolgt eine Stornierung der Buchung, so sind bei Absage grundsätzlich 50% des Gesamtbetrages aller vereinbarten Sessions fällig.

    Kostenfreie Umbuchungen für vereinbarte Termine sind bis zwei Werktage vorher möglich.
    Danach fallen 20% Umbuchungsgebühr an.

Zurück nach Oben


  • Bild

    von 4028mdk09 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons, Link