logo

Meditation Masterclass – Vorbereitung

Einführung

Definieren wir Spiritualität als die Erfahrung unser Mensch-Sein bewusst anzunehmen, so ist die Kunst der Meditation eine jahrtausendelang bewährte Praxis, um unsere Aufmerksamkeit nach Innen zu richten.

Das Wissen um die Kräfte der Natur und des Kosmos, die uns in der Absicht beistehen, uns selbst zu erkennen, wurde von den Mysterienschulen dieses Planeten bewahrt. 

Der Prozess die eigene Wahrnehmung zu schulen, die feinstofflichen Körper auszubilden und andere Reiche der Erde zu schauen erforderte Disziplin, Geduld, Geschick, Mut, Furchtlosigkeit und Hingabe. 

Bilden wir unseren Körper und Geist, eine würdige Hülle für unsere Seele zu sein, um das Licht aus dem wir erschaffen wurden, in dieser Welt zu verkörpern. Übernehmen wir die Verantwortung, ein neues Gleichgewicht zu erschaffen zwischen dem was Ewiglich ist und dem was Sterblich ist.

Zwischen den Kräften, die in uns wirken und respektieren wir die Gesetze der Natur. Wir sind Teil der ERDE und des Bewusstseins dieses Planeten. Handeln wir gegen diese Gesetze handeln wir gegen uns.

Werden wir erneut EINS mit allem Leben und erinnern uns der göttlichen Ordnung, die aller Schöpfung zugrunde liegt.

Meditation Masterclass

Durch den Prozess der Klärung der feinstofflichen Körper, werden wir werden ausgerichtet.

Es gelingt uns im Moment zu sein und unabhängig zu werden, von dem was andere Menschen denken und fühlen.

Meditationen und Sessions über die Ferne

Nehmen wir an den Meditation über die Ferne teil, so ziehen wir uns aus alltäglichen Verpflichtungen zurück.

Wir stärken die Verbindung zu unserer Seele und unserer inneren Stimme zu vertrauen.

Das Violette Licht der Wandlung

Eines der Dinge, die uns davon abhalten zu meditieren, ist unsere Idee, dass wir entspannt sein sollten, um zu meditieren.

Der Alltag hat seine Spuren hinterlassen und wir sind in Gedanken noch ganz woanders. Von jetzt auf gleich den Kopf frei zu bekommen, erscheint uns wünschenswert.
Doch die Zeit ist zu knapp, sagt uns unser Verstand. Es gibt Wichtigeres zu tun, sagt unser innerer Perfektionist.

Jede Stimme unseres inneren Dialoges hat dazu eine andere Meinung, warum es jetzt gerade unpassend ist.

Warum eigentlich? Wenn ihr meditiert, verstummen diese Stimmen.

Hört zu Beginn einfach zu. Sozusagen als Starthilfe, um eure Gedanken still werden zu lassen.

Wir meditieren zu Beginn mit dem Violetten Licht der Wandlung, um den Raum, in dem wir arbeiten zu klären.

Da wir uns frei machen von Bewertung, werden wir immun gegenüber niederen Empfindungen und den astralen Kräften, die sich davon nähren. Die sich wortwörtlich von unserer Lebenskraft nähren, indem sie unsere Aufmerksamkeit an sich binden. So unseren inneren Dialog aufrecht erhalten und unsere eigene Schwingung niedrig.

Arbeiten und leben wir in einem Raum, der energetisch geklärt ist, so verbessert dies unsere Lebensqualität.

Leben im Wandel

Die Grundlage für die Arbeit mit hohen Energien, die einen Prozess der Transformation initiieren gleicht jenen eines Handwerks, das hoher Kunstfertigkeit bedarf. Übung und eine ordentlichen Prise Geduld erweist sich gepaart mit Disziplin als ein hervorragendes Instrument. Die Absicht unser Leben zu verändern – genau genommen unsere Gewohnheiten zu verändern –  wird unser Leben bereichern. Eine neue Freude am Leben wird mit uns sein, die Neigung zu Dramen wird verblassen und unsere Gesundheit, physisch wie emotional, wird sich verbessern.

Regelmäßiges Üben schenkt uns das erste Erfolgserlebnis.

Die Gabe der Geduld lehrt uns, uns selbst besser kennenzulernen.

Mit der Disziplin kommt die Selbstachtung.

Werden wir in den Meditationen erhoben, um die Tempel der höheren Sphären zu betreten, fällt es uns leicht unser Leben aus einer umfassenden Perspektive zu betrachten. So finden wir Frieden und einen Weg für ein Miteinander, das frei ist von Gier und Habsucht und einer Gesellschaft, die auf Ausbeutung basiert.

Die Schöpfung ist immer während und unendlich.
Erinnern wir uns daran, dass dieses Wissen unser Geburtsrecht ist.

Einführung in die Kunst der Transformation - Die Klärung des Raumes

Seit dem Jahr 2002 gebe ich Sessions und Meditationen über die Ferne. In diesem Skript habe ich meine langjährige Erfahrung zusammengefasst, um den Raum, in dem wir meditieren und unser zu Hause vorzubereiten.

Hoch schwingende Energien fühlen sich in einem aufgeräumten Ambiente einfach wohler, zudem ist die Entfaltung der Kraft ungleich wirksamer.

Neben dem physischen Aufräumen geht es darum, einen energetisch geklärten Raum zu erschaffen.

Auf höher schwingender Ebene unseren hauseigenen Tempel, der mit unserem inneren Tempel, unserem Herzen in Resonanz steht.

 Je klarer der Raum, je intensiver die Wirkung.

Doch neben dem schlichten Aufräumen bietet uns ein geklärter Raum Schutz. Ein wesentliches Merkmal für die Arbeit mit hohen Energien; wir arbeiten grundsätzlich in einem Raum der geschützt ist.

Für die eigene Meditationspraxis ist die Klärung des Raumes ein wertvolles Werkzeug, um uns schneller zu zentrieren und unsere Aufmerksamkeit nach Innen zu lenken. 

Für die Arbeit in der Masterclass ein unerläßliches Mittel, sodass über die Distanz eine geschützter Raum aufgebaut wird, in dem die hohen Kräfte des Himmels und die Kräfte der Erde in unserem feinstofflichen Körper ihre Wirkung entfalten.

Das Skript Klärung des Raumes gibt euch einen tieferen Einblick in die Kunst der Transformation:

• Warum zünden wir eine Kerze an.

• Wieso ist das Klären eines Raumes mit Wasser und Meersalz so wirkungsvoll.

• Wieso ist die Vorbereitung des Raumes überhaupt wichtig?

26 Seiten mit Meditationen und Übungen für den spirituellen Alltag.

Wer neugierig ist, kann das PDF gegen eine Schutzgebühr von € 5.00 hier herunterladen.

Skript Kapitel II: Die klärende Kraft des Wassers

Beginnen wir mit einer sehr einfachen Übung. 

Die Anrufung des Meeres

Arbeitet mit dieser Übung, wann immer es euch beliebt – unabhängig von der Vorbereitung für eine Meditation oder Session über die Ferne.

Ruft das Meer zu euch, wann immer es euch nach einer kleinen Pause verlangt. 

Achtet darauf, für diese Minuten ungestört zu sein.