logo

Fern-Session und Kurse – Das Kleingedruckte

Teilnahme

Meditiert ihr zum ersten mal mit, so wäre der passendste Vergleich eure erste Reise via Flugzeug.

Ihr reist zum Terminal an und geht zum Schalter, um euer Ticket abzuholen.

Ihr gebt euer Gepäck auf, geht durch die Security und irgendwann steht ihr am richtigen Gate.

Ihr steigt ein und nehmt euren Sitzplatz ein.

Dann noch ein paar Momente für die Flugsicherheit und die Meditation oder persönliche Session beginnt.

Ab zur Rollbahn und über die Wolken. Nach der Meditation landet ihr wieder sicher zu Hause.

  • Was muss ich wissen?

    Ihr nehmt von zu Hause aus teil. So liegt es an euch, bis zum Flughafen selbständig anzureisen. Bereitet euch entsprechend der Anweisungen vor, die ihr zuvor mit den Unterlagen als PDF-Dokument via E-Mail erhaltet.

    Während dieser Zeit der Vorbereitung, 10 – 15 Minuten, werdet ihr eingecheckt und zum richtigen “Gate” geleitet.

    In den vergangenen Jahren habe ich wohl an die Tausend dieser Meditationen gegeben. Meditationen zur Klärung der feinstofflichen Körper. Meditationen, in denen es darum ging, ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie es ist, das Bewusstsein über alle Begrenzungen hinweg auszudehnen.

    Die gestrige Meditation war für mich wie eine Offenbarung des Zustands der Gleichzeitigkeit Allen Seins jenseits der Zeit …

    Um hier eine völlige Akzeptanz zu fühlen bis ins Innerste, ein An-und Aufgenommen Sein. … Ganz und gar durchdrungen zu sein und zugleich sich selbst ausdehnen zu dürfen hinein in eine Vollkommenheit … und zu erspüren bis in jede Zelle des Körpers und jede Bewegung der Seele.

    Dies war ein ganz wunderbares Erlebnis.
    Danke !! B.

  • Wie funktioniert das?

    Wenn ihr euch fragt wie das Ganze funktioniert, so ist die schlichte Antwort: Wünscht ihr dies zu wissen, so meditiert so lange mit bis ihr es herausgefunden habt. Was den nimmermüden Verstand angeht, der es doch genauer wissen will,  ich habe sehr sehr lange geübt, ich habe großartige Unterstützung und ich habe eine Erlaubnis aus höchster Ebene, zu tun was ich tue.

    Die Länge der Meditationen variiert zwischen 20 Minuten, diese sind dann eher im Sitzen und lange Meditationen und Aktivierungen im Liegen.

    PS: Bitte beachtet, dass alle Flüge Nichtraucherflüge sind.

  • Wie meditiere ich?

    Ihr werdet feststellen, dass es sehr unterschiedliche Meditationen gibt. Einmalige Meditationen, da sich gerade eine kosmische Gelegenheit ergibt. Jahresmeditationen oder Meditationen, in denen ihr mit einem Skript eigenständig weiterarbeitet. Es gibt das neue Melchizedek Clearing Program, dass die Clearings der vergangen Jahre auf effiziente Art und Weise komprimiert. Das neue Melchizedek Activation Program, dass die Einweihungen bis zum Jahr 2012 ablöst.

    Zu jeder Meditation erhaltet ihr ein PDF Dokument via E-mail, dass eine Art Fahrplan enthält. Die Beschreibung der Strecke plus Zeitangaben zur Vorbereitung und der Länge der einzelne Abschnitte.

    Diese Unterlagen legt ihr während der Meditation neben euch. Keinesfalls müsst ihr diese auswendig lernen. Seid ihr ein wenig unsicher, öffnet kurz die Augen, werft einen Blick darauf und schaut was der nächste Schritt ist. Insbesondere wenn es darum geht, eine bestimmte Absicht zu halten oder etwas eigenständig – Macht eures eigenen freien Willens – zu formulieren und auszusprechen.

  • Skripte als Ergänzung oder Begleitung

    Manche Meditationen erhalten Skripte, mit denen ihr eigenständig weiterarbeitet.

    Hier seid ihr dann über einen bestimmten Zeitraum fest eingecheckt. Bitte beachtet mögliche Angaben zur Tageszeit oder zum Wochentag.

  • Voraussetzung zur Teilnahme – Das Kleingedruckte

    Informationen zu den Meditationen und Sessions sowie der Skripte sind für euch allein bestimmt. Ich betone dies aus zwei Gründen. Erstens, es kann euch Schaden zufügen, diese weiterzugeben. Ihr allein seid eingecheckt und falls jemand “schwarz” mitfährt geht das auf eure Kosten, sprich eure Lebenskraft. Ihr bezahlt also für die Menschen, die durch euer Energiefeld das jeweilige Programm aktivieren.

    Weniger habe ich mir das so ausgedacht, so sind einfach die Regeln, die die Weitergabe von Wissen betreffen. Und die sind viel älter als es diese Erde überhaupt gibt.

    Zweitens, gebt ihr etwas weiter, dass unvollständig verinnerlicht ist und somit noch nicht Teil eures eigenen energetischen Systems geworden ist, um es weiterzugeben, verpflichtet ihr euch, dies zu erlernen. Dass dem so geschieht, dafür sorgt die Schöpfung selbst. Was euren eigenen Lebensweg angeht, so wird daraus eine Wendung hervorgehen.

    Gleich ob ihr um dieses Regelwerk wisst oder ob bislang niemand es für nötig gehalten hat, euch diese Regel nahezulegen oder selbst aus Unwissen handelt, mindert  dies keinesfalls die Auswirkungen.

    Für alles ist ein Preis zu zahlen, in diesem Fall das Honorar. Niemand hält euch davon ab, das was in den Meditationen geschieht, aus eigener Kraft zu erreichen. Doch solltet ihr bedenken, dann euer Leben komplett umstellen und dieser Arbeit euer ganzes Leben zu widmen.

    Drittens, denkt ihr darüber nach die Unterlagen dafür zu nutzen, diese Meditationen mit anderen durchzuführen, so solltet euch klar sein, dass dies eine entsprechende Steigerung des vorher Gesagten wäre. Ihr lest darüber, weil das schon geschehen ist und üblicher weise wird dieser Mensch dann von höherer Ebene aus auf die Ersatzbank verbannt.

    Voraussetzung für eure Teilnahme an den Meditationen und Sessions ist eine gemeinsame Vertrauensbasis. Ich tue mein Bestes, damit alles so abläuft wie versprochen und ihr haltet euch an diese Regeln. Es gibt keine Ausnahmen und keine Sonderregelungen.

    Sollte das von mir in euch Gesetze Vertrauen missbraucht werden, so behalte ich mir vor die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Etwaige gezahlt Honorare verfallen. Sollte mir durch ein unachtsames oder bewusst fahrlässiges Verhalten im Umgang mit hohen Energien ein Schaden entstehen, so behalte ich mir vor, den Aufwand zur Wiederherstellung des Raumes in Rechnung zu stellen. Als Basis gilt ein Tagessatz von € 200,- je Fern-Session oder Meditation.

    Sendet ihr eure Anmeldung ab oder vereinbart ihr einen Termin für eine persönliche Session, so erklärt ihr euch mit diesen Bedingungen zur Teilnahme einverstanden.

Zurück nach Oben


  • Zitate

    Mit freundlicher Genehmigung einer Teilnehmerin, die mir gestattet hat ihr Feedback mit euch zu teilen.

  • Bild

  • By Everglades NPS from Homestead, Florida, United States (Snowy Egret- Flying, NPSPhoto, R. Cammauf) [Public domain], via Wikimedia Commons, Link

 

 

Zurück nach Oben