logo

Die Klärung der feinstofflichen Körper • Aura, Ätherkörper und Chakren

Aura, Ätherkörper und Chakren

Die Klärung der feinstofflichen Körper

Persönliche Session

Steigern wir unser Wohlbefinden

Gesundheit

Der Zustand unserer Aura spielt eine entscheidende Rolle, geht es um unser Wohlbefinden.
Sowohl was unsere ganzheitliche Gesundheit angeht als auch erholsamen Schlaf zu finden.
 
In den ersten drei Sessions lösen wir energetische Verschmutzungen und klebrige astrale Substanzen aus unserer Aura.

Stellen wir uns vor, dass der natürliche Zustand unserer Aura ein strahlendes Weiß ist. 
Im Laufe unseres Lebens verschmutzt unsere Aura, verhärtet dadurch und wird steif.
Wir fühlen uns wie eingesperrt und uns fällt es immer schwerer unser Leben zu verändern.

Bereits nach der ersten Session stellt sich ein neues Lebensgefühl ein. Wir können freier atmen und betrachten die Welt mit neuer Klarheit.

Regeneration

Graue Energien trüben unsere Aura, ermüden und erschöpfen uns. Es fehlt uns schwer, uns zu fokussieren und uns abzugrenzen.
 

Unter Grauen Energien verstehen wir die unbewussten Gedanken und Gefühle anderer Menschen. Wie etwa die Dauerschleife der Zweifel und Sorgen, der innere Dialog, Schuldgefühle oder auch unterdrückte Empfindungen. Fehlt es an frischer Luft, ballen sich diese zusammen und bilden einen Schleier, der sich über unsere Aura legt, diese trübt und damit unsere Lebenskraft mindert. 
Einkaufszentren sind voll davon, ebenso Bahnhofspassagen und öffentliche Transportmittel. 

Nach diesen Sessions wird es uns viel besser gelingen, die Distanz zu den Gefühlen und Gedanken anderer Menschen zu wahren. Fokussiert zu bleiben und den Herausforderungen des Lebens mit größerer Klarheit zu begegnen.

Verändern wir unser Leben zum Positiven

Die Klärung der feinstofflichen Körper erschafft die ideale Voraussetzung, um unserem inneren Wunsch nach Veränderung nachzukommen.

Stellen wir uns unsere Aura wie eine energetische Firewall vor. Ein vielschichtiges energetisches Feld, das unseren feinstofflichen Körper vor negativen Energien schützt, insbesondere Energien, die suchen sich von unserer Lebenskraft zu nähren.
 
Ist unsere Aura klar und frei von bspw. energetischem Schmutz oder Verklebungen oder astralen Anhaftungen, so sind wir sehr viel weniger empfänglich für die Gedanken und Gefühle anderer Menschen. Ihre eigenen inneren Konflikte wie auch starke Empfindungen wie Eifersucht und Neid. Ebenso wie Wut, mangelnde Tatkraft und Selbstmitleid.
 
Ist unsere Aura geschwächt, so geschieht es sehr leicht, dass wir diese Gefühle und Gedanken aufnehmen, diese unsere eigenen Gedanken und Gefühle überlagern oder wir sogar glauben, das es unsere eigen sind.
 
Wir sind abgelenkt und unsere eigenen Zweifel und Sorgen werden verstärkt. Schuldgefühle wie die Tendenz anderen die Schuld an etwas zu geben nimmt zu. Uns fällt es schwer Verantwortung für unsere Leben zu übernehmen, handlungsfähig zu bleiben und stehen uns selbst im Weg.

Klärung grauer Energien

Graue Wolken und graue Felder

Graue Energien können graue Felder und graue Wolken bilden. Diese sind gleichfalls undifferenziert doch beinhalten sie ein höheren Potential, dass wir uns von den Ängsten anderer Menschen anstecken lassen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Wir werden für graue Felder und graue Wolken empfänglich, gehören wir auf einmal zu einer Gruppe. Erhalten wir bspw. eine bestimmte Diagnose oder leiden an einer Krankheit befinden wir uns einem Feld, in das die Gefühle und Gedanken anderer Menschen mit einfliessen und das uns unbewusst beeinflusst.

Dabei potenziert sich ungewollt das eigene Empfinden und nur allzu leicht verlieren wir den Überblick, welche Empfindungen und insbesondere Ängste zu uns gehören und was zu anderen Menschen.

Klärung des Ätherkörpers

Stellen wir uns unseren Ätherkörper wie eine zweite Haut vor. Im Idealfall sitzt dieser passgenau auf unserem physischen Körper. 

Doch aus einer Vielzahl von Gründen kann sich dieser verschieben, was langfristig unsere Gesundheit beeinträchtigt. Es entstehen Schwachstellen, die uns angreifbar machen. Wir werden anfälliger für Verletzungen des physischen Leibes.

Erstellen wir eine Liste und arbeiten diese Schritt für Schritt ab:
• Unfälle und Stürze von Kindheit
• Kopfverletzungen
• Schleudertraumata
• chirurgische Eingriffe
• Erfahrung von Gewalt 

Krankenhausaufenthalte stellen ein Thema dar, das wir gesondert betrachten.
• In der Narkose wird der physische Körper und der Ätherkörper voneinander getrennt
• Bluttransfusionen verändern die Signatur unseres Energiefeldes.

Klärung der Chakren

Unser feinstofflicher Körper hat sieben Hauptchakren.

Kronenchakra, Drittes Auge, Kehlkopfchakra, Herzchakra, Solarplexuschakra, Sakralchakra und Wurzelchakra.

Jedes dieser Chakren hat eine bestimmte Aufgabe, das Kronenchakra verbindet uns mit höheren Aspekten unseres Seins und unserer Seele. Das Kehlkopfchakra ist für die Kommunikation und den Selbstausdruck zuständig. Das Wurzelchara steht für unsere Fähigkeit im Alltag zu bestehen und gut für uns zu sorgen.

Gibt es etwas was den Fluss der Energie innerhalb eines Chakras oder zwischen den Chakren blockiert oder hemmt, so mindert dies unsere Lebenskraft. Wir kommen aus der Balance.

Lösen wir diese Blockaden auf, so kommt unser Leben wieder in Gleichgewicht.

Seelenstern und Erdenstern

Neben den sieben Haupthaaren gibt es den Seelenstern. Ein Chakra oberhalb des Kronenchakras. Dieses verbindet uns direkt mit unser Seele und unserer Monade – unserer Ich-Bin-Gegenwart.  Das Erdchakra oder Erdenstern liegt unterhalb unserer Fusssohlen und verbindet uns mit unseren vergangenen Leben.

In der Klärung der feinstofflichen Körper richten wir diese beiden Chakren zueinander aus. Wir sind besser geerdet, es fällt uns leichter ganz im Hier und Jetzt zu sein. Unsere Intuition verbessert sich und wir werden empfänglicher gegenüber der Absicht unserer Seele.

Eine Meditation nur für dich

Ergänze deinen persönlichen Prozess mit einer geführten Meditation.
Format: Mp3 Datei oder auf CD.
Honorar auf Anfrage.

Honorare

Buche die Session einzeln oder buche ein Paket zu einem erm. Honorar.

Bei Burnout oder Burnout-Prävention vereinbaren wir die Termine zu Beginn im wöchentlichen Rhythmus. 

Mit der Buchungsbestätigung versende ich die Anfahrtsskizze. Eigene Parkplätze sind vorhanden.

Session

180
00
  • Länge: 1.5 Std.

Burnout Prävention

1440
00
  • 10 Sessions á 1.5 Std.

3 Sessions

450
00
  • Länge: 4.5 Std.

Persönliches Seminar

850
00
  • 2 mal 4.5 Std.

Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung via E-Mail oder Telefonisch ist verbindlich.
In der Regel versende ich innerhalb von zwei Tagen eine Bestätigung und eine Rechnung via E-Mail. Ausnahmen bilden kurzfristige Termine.

Zurück nach Oben